Lasertherapie

Was ist Lasertherapie?

Die Lasertherapie zählt zu der Regulationstherapie, während der Behandlung werden bestimmte Strukturen mit dem Laserlicht bestrahlt. Durch den hohen Energiegehalt des Lichtes und weiteren positiven Eigenschaften, kann die Lasertherapie bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt werden.

Was bewirkt die Lasertherapie?

  • der Stoffwechsel von geschädigten Zellen wird angeregt
  • schmerzstillende Wirkung
  • entzündungshemmende Wirkung
  • antiödematöse Wirkung (=abschwellend)
  • Durchblutungsförderung
  • Stimulation des Gewebestoffwechsels
  • schnellere Wundheilung
  • Verminderung des Infektionsrisikos

Wo und wann wird Lasertherapie verwendet?

  • Stimulation von Akupunkturpunkten (Laserakupunktur)
  • Gelenkschmerzen
  • Arthrosen
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Sehnenverletzungen
  • Muskelentzündungen
  • Rückenschmerzen, Spondylose
  • Narbenbehandlung
  • Wundheilungsstörungen, allgemein zur Anregung der Wundheilung
  • Ohrenentzündungen, Zahnfleischentzündungen

Welche Vorteile bietet die Lasertherapie?

  • Laserakupunktur: kurze Behandlungsdauer (ca. 30 Sekunden pro Akupunkturpunkt)
  • gute Toleranz auch bei empfindlichen Patienten
  • auch an sensiblen Körperstellen anwendbar
  • schmerzfrei und wird gut vertragen