Dr. Désirée Prokop Uncategorized Xylit in Globuli ?!

Xylit in Globuli ?!

Artikel von Iniative „Homöopathie hilft“ auf Facebook

In den letzten Tagen gab es hier auf Facebook ein wenig Aufregung um Xylit in Globuli.

Auch die Tierärzt:innen von @Homöopathie für Tiere – ÖGVH hatte bereits einige Anfragen. Xylit, auch Birkenzucker oder E 967 ist eine hervorragende Zuckeralternative. Es ist ein Zuckeralkohol und kommt in vielen Gemüsesorten und z. B. auch in Birkenrinde natürlich vor. Für den Menschen ist dieser Zucker ungefährlich und liefert im Vergleich zu Haushaltszucker etwa 40 % weniger Kalorien. Daher findet man Xylit als Zuckerersatz in Kaugummi, Babynahrung, Zahnpasten, Diätnahrung, Süßspeisen und seit Kurzem auch als Trägersubstanz von einigen wenigen Globuli.

❗️❗️ Wichtig ❗️❗️Für Hunde 🐕‍🦺🐩🐕 (und andere Tiere) ist Xylit schon in geringen Dosen sehr gesundheitsschädigend und kann tödlich sein.

Dr. Désirée Prokop, homöopathisch arbeitende Kleintierärztin: „Birkenzucker bewirkt einen Blutzuckerabfall, der Hund wird schwach, apathisch, es kann zu Durchfall, Erbrechen, Krämpfen, einer Erhöhung der Leberwerte und auch zum Tod kommen. Leider sehen wir solche Fälle in den letzten Jahren immer häufiger in unserer Praxis, bei immer mehr Produkten wird auf Xylit als Zuckerersatz zurückgegriffen. Wichtig ist es hier, unsere Tierbesitzer gut aufzuklären!”👍 Üblicherweise werden Globuli auf der Basis von Saccharose hergestellt, die keine Gefahr für unsere Vierbeiner darstellt.

❗️Xylit als Basisstoff ist eher die Ausnahme, laut Kennzeichnungs-verordnung müssen Wirk- und Hilfsstoffe (dazu gehören die Trägerstoffe) von Herstellern auf den Fläschchen vermerkt. Prokop: „Achten Sie also genau auf die Trägersubstanz in den Globuli, die Sie Ihren Tieren verabreichen und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren homöopathisch arbeitenden Tierarzt. Auch wenn die enthaltene Menge an Xylit pro Globulus sehr gering ist, kann eine häufige Gabe vor allem bei sehr kleinen Tieren zu den oben genannten Symptomen führen!”

#xylit #hunde #tiermedizin #tiermedizin Dr. Désirée Prokop Tierärztin für Akupunktur und Ganzheitsmedizin